* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren








so oft

Heute ist wieder einer dieser Tage. Alles war toll. Doch jetzt am Abend könnt ich nur noch heulen, schreien und alles hinauslassen. Alles ist dunkel, trist. So unwirklich und unecht, voll Schmerz und Pein. Ich könnt toben und schreien. Nichts würde helfen. Jetzt habe ich mir ne Flasche Kümmerling hintergekippt und wenigstens die Müdigkeit setzt langsam ein, aber nur weil ich vorhin schon beim B-Day was getrunken habe. Ich fühl mich einfach schlecht und elendig.
6.9.09 23:10


Werbung


Durchgefallen

Tja, was soll ich sagen. Habe die Zwischenprüfung nicht bestanden. Is scheiße. Scheiß gefühl.
Und was mach ich jetzt?
Klar für die Gesellenprüfung zählt nur, dass ich bei der Zwischenprüfung teilgenommen habe. Also in die Richtung schonmal halb so schlimm.
Vielleicht ist es einfach nicht der richtige Beruf für mich.
Ich weiß jetzt einfach nicht mehr weiter.
Was soll ich nur machen?
11.3.09 19:39


die wohl beschissenste Woche meines Lebens

Mal ehrlich wie schei*e ist das eigetnlich.
Dienstag Zwischenprüfung.
Mittwoch ist uns allen immer noch echt elendig und schlecht.
Donnerstag ging, nur der Meister nervte wieder mal. Kann der mich nicht wenigstens in deiser einen Woche in Ruhe lassen?
Freitag Wurzelbehandlung mit Maulsperre am Abend, aber endlich ohne Kopf- und Ohrenschmerzen.
Und am Samstag ... ey ich sag euch, ich habe mich sowas von auf dieses Wochenende gefreut. Und mir gings auch zu erst gut. Wirklich. Aber zu Mittag, man ist mir schlecht geworden, und der Magen hat rebeliert. Da wir uns aber schon entschieden hatten sind meine beste Freundin und ich in die 17.30 Vorstellung Underworld gegangen. Ich habe nicht mal die hälfte vom Film gesehen, da musste ich schon auf Klo fitzen. Und so ging es auch noch den ganzen Aben und die Nacht weiter. Scheiß Margen-Darm-Virus.

Und was war wirklich das schlimmste? Kapitel 437 von Naruto. Alle, die es gelesen haben wissen was ich meine.
5.3.09 12:29


überstanden

Hui.
Endlich ist diese Woche vorbei. Nicht nur, dass ich endlich meine Prüfung hinter mir habe. Nein, wenn ich Glück habe, wovon ich ausgehe, werde ich jetzt nur noch kurz mit ein bisschen Schmerzen ausharren und dann bin ich der ausgeglichenste Mensch auf Erden. In Klammern denkste.
Also Prüfung. Shit. Ich kenne alle meine Fehler, weiß ber nicht auf was ich mich einstellen sollte. Ist ja eigentlich auch egal. Muss ja nicht bestehen. Allein mit meiner bloßen Anwesenheit bin ich für die Gesellenprüfung zugelassen worden. Jippie ^^
Was die Schmerzen angeht, die ich hoffentlich bald komplett los sein werde. Ich nehme seit mehr als einer Woche, vielleicht zwei oder so, am Tag mehrere Schmerztabletten. Heute bin ich dann auf allgemeines Drängen, auch von meiner Seite her, zum Zahnarzt. Leute, das war die beste Idee überhaupt. Okay erstmal bin ich weggeschickt worden, weil grad ne lange Sitzung war. Aber egla. Bin nämlich gleich vermerkt worden. Nach 'n paar Stunden wieder hin und schon ging's los. Wurtzelbehandlung. Ich weiß ja nicht wie dass so bei Euch ist, aber mir hatte man mein Leben lang erzählt, dass es unglaublich weh tut und auch die Spritze nichts ändern wird. etc etc. Von wegen, der Schmerz ist erträglich. Aber so was von. Gut mein halbes Gesicht war mal wieder gelähmt, ich kann nicht sprechen, nach vier Stunden hätt ich heulen können vor Schmerzen und jetzt kipp ich bald vom Stuhl und hab ne Maulsperre. Aber so ... meine Kopfschmerzen sind nicht mehr da, mein Ohr ist auch soweit SChmerzfrei, es ist nur der Zahn und wenn ich spreche der Kiefer. Aber es fühlt sich toll an und das ohne Schmerzmittel *strahl* JEtzt hoffe ich nur auf das beste für morgen. Wünscht mir Glück.

Ach ja, mein Arm verheilt. Man sieht noch was, aber es wird. Mal schaun vielleicht kann ich Montag wieder mehr Kurzärmlich rum laufen. Wenn nicht, auch egal, habe mir grad neue Stulpen für die Arme gemacht. Natürlich schwarz ^^
Werde aber bald welche in Farbe machen.
27.2.09 22:25


fuck you

Das hat eine heute zu mir gesagt.
Vorne weg, ich bin ziemlich angeheitert. Das wäre ichj nicht wenns mir grade psychisch gut gehen würde.
Also ich glaube ich bin ein schlechter Mensch.
Immer wenn ich nicht da bin sagen die Gehörlosen Dinge über mich, die nie zu Sprache kommen wenn ich da bin. Komisch.
Also scheinbar bin ich voll pampig. Weiß jetzt nicht ob es richtig geschrieben ist. Leider ist mir grad schummrig. Aber voll. Ich hoffe ich lösche diesen Eintrag nicht wenn ich morgen wieder nüchtern bin. Bin schon begeistert, dass ich so schreiben kann. Nach dem Alkohol zufluss, wie grade eben, bin ich sonst nie so neben der Spur. Ganz ehrlich.
Aber viellicht ist es gut so. Denn sonst würde ich nie zu geben, dass ich mir ne Stecknadel genommen habe und mir so tief es ging über den Arm geritzt habe. Stellt euch vor ihr weint und könnt vor Wut darüber zu weinen nicht aifhören. Und wenn Ihr endlich aufhört, seit ihr so mies drauf. Nicht in der Lage zu lächeln. Ihr fühlt einfach nicht. Und dann dieser kleine Schmerz. Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll, aber mit einem mal konnt ich lächeln. Klar gefühlt hab ich nichts, oder doch. Keine Ahnung. Aberaufeinmal war das lächeln wieder da. Und os ganz nebenbei: Ich habe auch Rasierklingen hier. *'hihi* Leider nur v.v tuen die Aufschürfungen ganz schln weh. *gg*

Ich hasse mein Leben. Gut das ich mir grad Bier gekauft habe und noch Wodka da habe und Kümmerling. *gg* Das WE wird sicher toll.
20.2.09 20:32


genervt

Mal ehrlich, was soll der Scheiß? Bin ich der Boomann schlechthin? Ich seh's gar nicht ein für alles zur Verantwortung gezogen zu werde.
Ich war ja krank, und in der Woche hatte sich die Schneiderin (die gehörlos ist) entschieden zwei Tage durchzuheulen. Scheinbar wegen mir. Deswegen musste wir uns zusammen setzen mit der Dolmetscherin. Aber hey, es lag gar nicht komplett an mir. Sie ist gefrustet und unzufrieden und ich bin vollkommen überladen. Und wenn wir beide wissen, dass die anderen beiden Lehrlinge (die einen hörschaden haben) immer so tun als ob sie verstanden haben und dann doch alles falsch machen, dann muss sie nicht auch noch damit anfangen. Und klar wenn sie dann auch so kommt dre ich irgenwann frei.
Habe mich nicht an Ihr abreagiert. Will gar nicht wissen was ihr jetzt wieder denkt. Leider gehen meine gebärden und meine Mimik und Gestik nicht immer so von statten, dass man alles versteht. Mal ehtlich, wenn ich Ironie in meiner Stimme mitschwingen lasse, das geht nun mal nicht. Die verstehen das nicht. Ich habe mir angewöhnt meinen Sprachlichen gebrauch runterzuschrauben. Nehme keine Schächtelsätze mehr, keine schwierigen Wörter und rede schon recht langsam. Aber muss ich mich denn wirklich komplett umkrämpeln. Mich frustet das. Ich merke richtig wie meine Sprache nicht mehr zu meinen Gedanken passt und habe ständig das Gefühl mich auszudrücken als wäre ich ... naja ... dumm.
So macht das keinen Spaß.
Ach ja. Ich weiß nicht ob ich es schon erwähnt hatte. Aber meine Prüfungsaufgabe ist angekommen ... Hab ich das schon erwähnt? Habs ja schon ne Weile. Eine Weste. Dafür hab ich am Freitag auch zum ersten Mal ne Weste genäht. Erst ohne dass der Meister es wusste, dann schien er begeistert. Dann, zum Schluss, war er sauer. Sind ja keine Taschen und so darin. Halloooo, ich wollt erstmal sehen, dass ich auch die Grundanvorerung hinkriege. Sprich das verstürtzen. Da meinte er doch echt so was lächerliches habe er auch noch nicht gehört. Was soll das? Ich habe ihm vorher den Schnitt gezeigt. Hätt er da nicht auch schon sechs Stunden früher rummeckern können? Und hey. Mir hats geholfen. Jetzt versteh ich es wirklich. Immerhin war das meine erste Weste. Wer in der Prüfung eine Hose, Rock oder Bluse. Das hätt' ich wenigstens schonmal gemacht. Okay vielleicht nicht grad die Bluse. Unsere Schnitte im Laden sind etwas anders.

Nagut, werd demnächst schreiben wies mit den Übungsstücken für die Prüfung aussieht.
Vielleicht schreib ich morgen. Habe gestern nämlich den SToff allein gekauft und wenn mein Meister sich aufregen sollte oder schlimmeres muss ich mich hier sicher wieder auslassen.
8.2.09 19:27


der hat sie doch nicht mehr alle

mein meister hat heute den vogel abgeschossen. mag sein, dass die ältere generation das amüsant findet. ich nicht.
kommt rein und meint: was machst du für ein gesicht? bist krank? dann geh nach hause! bleibt der laden eben zu! aufopfern musst du dich hier ja nicht.
meine mum hat gegrinst und selbst meine ärztin stimmte dem zu. aber er hat dies in einem ton gesagt. der wer echt nicht feierlich!
macht der so n terz, dass ich da sein soll und dann das.

bin jetzt erstmal bis einschließlich mittwoch krankgeschriebn. wegen durchfall und schweren magen krämpfen (boah der fühlt sich an als sei er aus stein >.<). am mittwoch lass ich mich aber den rest der woche krankschreiben. habe keinen bock mehr, diesen mann diese woche noch einmal zu sehen.
26.1.09 21:01


Krank

Am Dienstag war ich so so freundlich meinen Meister darauf hinzuweisen, dass ich krank werde. Und er hatte jede menge verständnis (immerhin hat er mich angesteckt >.<). Als es aber Abends wurde hat er festgestellt, dass er am Freitag und auch am Montag nicht da ist. Also ganz ungünstig fürs Krank werden. Okay reiß ich mich eben zusammen.
Tja, am Donnerstag musste ich dann wenigstens früher gehen. Bin zum Arzt. Die war ja nun gar nicht erfreut, dass sie mich nicht krankschreiben durfte und meinte auch, dass wir uns dann ja ganz sicher nächste Woche wiedersehen würden. Worauf ich meinte, ja ber nicht vor Dienstag. Da hat sie vielleicht geguckt und auch gleich nachgefragt. Tja, mein Meister ist auch Montag nicht da, meinte ich. Daraufhin hat sie fast die Augenverdreht aber auch nur fast. *gg* Schon irgendwie witzig.
Irgendwie aber auch nicht. Ich fühl mich echt scheiße. Wenigstens durfte ich am Freitag zwei Stunden früher den Laden zu machen. Konnt den ganzen Tag nicht wirklich was machen. Und jede Kundin kam mit ihrem Kind. Und ich sags euch, die haben sich gegen mich verschworne oder es war allgemein Schreitag. Gut, beim ersten Kind hat ich ja wenigstens vorher noch was gegen die Schmerzen geschluckt. Aber halt nur bei dem ersten. v.v
Wenigstens hab ich erfahren was mein Meister so hinter meinem Rücken so alles erzählt. Bin jetzt nicht mehr ganz der Meinung abzubrechen. ... Erstmal. ... Mal schaun.

Ich glaub ich geh ins Bett. Mein Kopf fängt schon wieder an mich zu hassen.
24.1.09 21:51


frust pur

So! Das ist dann mal wieder ewiner dieser Momente, wo ich einfach nur diese sch*** Ausbildung hinschmeißen könnte. Was soll denn das? Kann der Meister sich mal entscheiden? Wirft mir vor ich kümmer mich um alles andere nur nicht um meine Aufgaben. Werde bewundert und alle haben mich lieb, aber meine Dinge bekomm ich nie hin.
Was soll der sch***? Ich mach ne Maßschneiderausbildung, soll aber neben bei noch auf die anderen Lehrlinge achten, ihre Arbeiten überprüfen, die Änderungen im Blick haben, zusammenarbeiten mit unser gehörlosen Schneiderin, ihr alles erklären und immer mal wider übersetzer spielen. Und um die Kunden darf ich mich ja auch noch immer kümmern. Auf alles soll ich achten, und dann noch meinen Kram.
Shit, ich bin auch nur Lehrling. Und es zählt sicher nicht zu meine Aufgaben, den Techniker anzurufen, wenn was ist. Herrgott nochmal, ICH BIN LEHRLING! Im normalfall darf ein Lehrling doch gar nicht den Techniker anrufen. Wurde mir jedenfalls von anderen Lehrlingen bestätigt.
Mich kotzt das alles an und mir ist grad einfach nur nach heulen. Ja ich bin langsam. Das geb ich zu. Is scheiße, grad in so nem Job. Aber ich trau mich nunmal nicht irgendwas einfach wegzuschneiden. Und, und, und!
Und dazu sind die anderen Lehrlinge auch mit nem Hörschaden gesegnet und dazu haben sie noch ne Lernschwäche. Macht das Leben nicht spaß?

Ich hab einfach keine Lust mehr. Einfach keine Lust!
20.1.09 20:44


frust oder doch erleichterung?

Eiegntlich habe ich eine 40 std. Woche. Fünf Tage die Woche arbeiten á 8 std. Von Montag bis Freitag. Ich habe letzte Woche jeden Tag länger gearbeitet. Am Samstag haben wir auch alle gearbeitet. Okay vir Stunden, oder bei meiner Person fünfeinhalb Stunden. Und diesen Dienstag (vorgestern) bin ich erst nach acht Uhr nach Hause gegangen. Alles für die Katz. Heute habe ich erfahren, dass der Auftrag zurück gezogen ist. Tja, was soll ich sagen. Zirka zwei Stunden war ich wie paralysiert (wird das so geschrieben *schulterzucken* egal), dann konnt ich mich erst an meine anderen Tätigkeiten setzen.
Ich glaube mein Meister hat schon damit gerechnet. Denn ab Ende der letzten Woche hat er mir nicht mehr alle paar Stunden erzählt, dass ich meine Ausbildungsstelle verliere, wenn wirs nicht schaffen.
Heute meinte er, als er ne Zait lang da war (ihn hats voill erwischt, total krank) stellte er fest, dass wir nun zuviele sind. Mal sehen wer geht. Es hörte sich nur zum Glück nicht so an, als ob ICH gehen müsste. Wir werde sehen.
Nun zum Auftrag. Darüber muss ich mich einfach auslassen.
Designer, man kann sie nur in die Tonne hauen. (Alle Designer mit denen man arbeiten kann sollen sich jetzt bitte nicht angesprochen fühlen.) Er hat total beschissene Stoffe ausgesucht, mitunter schreckliche Schnitte (aber manche waren fantastisch zu nähen, unglaublich wie gut das passte) und er war kein einziges Mal da. Mal erhlich, wenn ich will dass etwas wird wie ich es haben will, sollte ich auch ein Auge darauf haben.
Habe Ende letzten Somer meine beste Freundin ein Plakat für mich malen lassen, da gabs ne Vorlage und ich hatte ne Auge drauf, so dass ich gleich sagen konnte was mir nicht ganz so passt. Hat wunderbar geklappt, ohne dass sie mir an die Gurgel ging oder so.
Und dann noch die Tatsache, dass es Leute gibt die behaupten können, sie sind Schneider (mit Zeugnis und allem) und trotzdem einfach nicht nähen können. Diese blöde Kuh von Schneiderin (das ist vielleicht eine Diva und Zicke) hat dreimal den Ober- und Unterkragen vertauscht. Da kann man so oft sagen, dass es falsch ist, sie macht es wieder falsch und streitet noch mit einem *schrei*.
Manche SChnitte waren auch nicht so toll. Ein Frack z.B. der obere Teil passte wunderbart, dass untere musste ich mir zurecht friemeln.
....
Es klappte fast nichts. Diese Werkstatt bringt mich sicher noch um den Verstand.
*gg* Da fällt mir ein. Als ich Berufsschule hatte und der Meister auch nicht da war, wurde von einem Mitaabeiter festgestellt, dass es echt anstrengend ist mit so vielen Leuten, die Gehörprobleme haben. *grins* Was er nicht sagt.

So, dass wars erstmal wieder. Mal schauen wies weiter geht.

machpi
15.1.09 20:34


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung